FAQs

Wie erkenne ich meinen Lehrer?

Alle Skilehrer tragen einen roten bzw. Snowboardlehrer einen blauen Schneesportanzug. Auf dem Rücken der Jacke ist das Logo der Skischule angebracht. Jeder Lehrer trägt zudem auf der Brust seiner Jacke sein persönliches Namensschild. Jeder Lehrer weiss ausserdem den Namen seines Gastes.

Ist die Einteilung der Kinder in den einzelnen Gruppen fix?

Die Einteilung der Kinder erfolgt in unserer Skischule nach Fahrkönnen. Die Kinder fahren am ersten Kurstag kurz vor und werden dann in die passende Gruppe eingeteilt.
Unsere Lehrer beobachten ständig das Können und versuchen die einzelnen Gruppen so zu gestalten, dass jedes Kind optimale Lernbedingung vorfindet.

Sind die Tarife unterschiedlich, wenn man erst einen 3 Tageskurs bucht und später noch einen Tag dazu bucht?

Ab einer Kursdauer von 3 Tagen können zusätzliche Kurstage zu einem reduzierten Preis gebucht werden. 

Muss ich bei einem Mehrtages-Kurs die Unterrichtstage aufeinanderfolgend nehmen?

Ja. Unser Angebot ist so ausgerichtet, dass Sie wählen können wie viele Tage Sie am Stück nehmen möchten. Die ausgewählten Kurstage müssen durchgehend/aufeinaner folgend eingelöst werden.

Bekommt man das Geld zurück, wenn es den Kindern nicht gefällt?

Grundsätzlich bekommt man das Geld nur gegen ein ärztliches Attest zurück. Um einen Kurs auszuprobieren bieten wir auch Halbtages- oder einzelne Tageskurse an.

Was ist der Unterschied zwischen dem Snowlino und einem normalen Gruppenkurs?

Der Snowlino ist ein Kurs für die Kleinsten und wird jeden Nachmittag ab 2 Teilnehmern durchgeführt. Die Kursdauer beträgt 1 Stunde, d.h. von 13.30 - 14.30 Uhr.

Kann man in den Gruppenkursen einen Tag aussetzen?

Dies ist nicht empfehlenswert. Die Gruppen kann sich innerhalb ihres Programms ziemlich schnell weiter entwickeln. Bei Unterbrechungen kann eventuell der Anschluss an das Niveau der Gruppe sehr schnell verloren gehen.  

Ab welchem Alter können die Kinder in den Skikurs?

Ab 3 Jahren können die Kinder im Skikurs teilnehmen. 
Bei Snowboardkursen empfehlen wir ein Mindestalter von 6 Jahren.
Im Privatunterricht können die Kinder auch jünger sein.

Es empfiehlt sich beim ersten Gruppenunterricht den Snowlinokurs oder nur ein Vormittagsticket zu erwerben. Sollte Ihr Kind noch nicht soweit sein, halten sich die entstandenen Kosten in Grenzen. Oft entscheidet auch die Tagesform Ihres Kindes über Spass und Frust. 

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Neben Bargeld in Schweizer Franken und Euro akzeptieren wir auch Kreditkarten (Mastercard, VISA, V-Pay, Diners, Reka) sowie EC-Direkt, Postcard und Reka-Checks.
Buchungen, die im Voraus getätigt werden, können auch mittels Banküberweisung beglichen werden.

Werden Kurse auch bei Schlechtwetter durchgeführt?

Solange die Bergbahnen in Betrieb sind, werden unsere Kurse durchgeführt. Dabei steht die Orientierung und die Anpassung des Fahrens an die Sichtverhältnisse im Vordergrund.
Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Kinder, die auch bei schlechten Verhältnissen geübt haben, viel sicherer auf Ihren Sportgeräten sind. Sie haben gelernt auf Ihren eigenen Körper zu hören und erwerben dadurch über die Sensorik weitere Fähigkeiten.

Wie gross sind die Kinder-Gruppenkurse?

In der Regel nehmen ca. 8 Kinder an einem Gruppenkurs teil. Es kann einzelne Tage in der Hochsaison geben wo die Gruppengrösse bis auf maximal 12 Teilnehmer steigt.

In welcher Sprache wird unterrichtet?

Unsere Lehrer gestalten den Unterricht meist mehrsprachig, entsprechend den Nationalitäten der teilnehmenden Kinder. Unsere Lehrer sprechen Deutsch und Englisch. Einige sprechen auch französisch, holländisch, spanisch, russisch oder andere Sprachen.

Kann ich die Kurskarten auch auf andere Kinder übertragen?

Nein. Kurskarten sind persönlich und tragen den Namen des Kursteilnehmers.

Was muss ich tun, wenn ich die Kurskarte oder den Mittagbetreuungscoupon verloren habe?

Bei Verlust der Kurskarte, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Head Office (081 410 28 28) auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Die Mittagsbetreuungscoupons sind wie Bargeld und somit nicht ersetzbar. 

In welchen Kursen benötigen die Kinder Skistöcke?

Die Skistöcke werden erst ab dem Blue League Star Level benötigt. 

Besteht eine Helm-Tragepflicht?

Es besteht keine Helmpflicht. Wir empfehlen jedoch das Tragen eines Helmes - Safty first. Diese können in den Sportgeschäften gemietet werden.

Mein Kind ist jeweils am Vormittag im Unterricht - kann ich es trotzdem für die Mittagsbetreuung anmelden?

Ja, das ist möglich! Bitte erwerben Sie dafür eine "Mittagsbetreuung" in unserem Head Office oder direkt beim Lehrer. Ihr Kind bekommt eine warme Mahlzeit und ein Getränk. Das Kind ist während der Mittagspause beaufsichtigt. 

Wie früh muss man einen Privatlehrer reservieren?

Grundsätzlich gilt: je früher, desto besser! Die Reservierung können Sie direkt bei uns im Head Office,  telefonisch oder über unseren Online Shop vornehmen!

Ist der Skipass im Kurspreis inbegriffen?

Auf unserem eigenen Übungshang Snowgarden, benötigen Kursteilnehmer kein Liftticket. Findet der Kurs auf der Madrisa oder auf der Gotschna statt, müssen Kinder ab 6 Jahre (Geburtstag ist massgebend) im Besitz eines gültigen Skipass sein.

Unser Team